Junge Union in Seth erfolgreich und aktiv

 

JU Vorstand

JU alle

Die Junge Union Seth mit Freunden aus dem JU Kreisverband

 Seth – Ein Jahr nach der Wiederbelebung der  Jungen Union in Seth zog der Vorsitzende Alexander Storjohann auf der Jahreshauptversammlung in der Alten Schule eine beeindruckende Bilanz.

 Die CDU-Nachwuchs Organisation  hatte zur  erfolgreichen Werbung  von anschlussbereiten Teilnehmern als Multiplikatoren mitgewirkt. Im Kommunalwahlkampf hatte sich die JU  in Seth für das erfolgreiche Ergebnis der CDU eingesetzt. Im  Bundestagswahlkampf waren die Jungpolitiker in den orangenen Shirts  im teAM Gero Storjohann aktiv. Viel Spass hatte die Gruppe  als eigene Mannschaft beim Gummistiefel-Fußballturnier in Todesfelde.

 Die  Mitgliederversammlung verabschiedete einen Antrag zur Einrichtung eine Disco-Nachtbusses auf Amtsebene und forderte die Gemeinde  zur „Verschönerung des Ehrenmals“ auf.

 In Abwesenheit wurde Max Poggenberg als Beisitzer in den Ortsvorstand gewählt.

 Als Gäste berichteten der CDU Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann aus den Verhandlungen  zum Koalitionsvertrag, der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck aus dem Kreistag, Seths CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Knees aus der Dorfpolitik und der JU Kreisvorsitzende Ole Plambeck über die  Entwicklung der Jungen Union auf Kreisebene.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.