KPV Segeberg will junge Leute für Politik gewinnen

Leezen – Die Kommunalpolitische Vereinigung im Kreis Segeberg will junge Leute für die Politik gewinnen. Auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 19. September wird im Hotel Teegen an der B432 in Leezen ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Demonstrieren oder Mitregieren – Junge Menschen in die Politik“ diskutiert.

„Um die eigene Zukunft zu gestalten reicht es nicht, Demos im Loveparade-Stil zu organisieren. Wer etwas verändern will muss mit entscheiden und echte Verantwortung für sich, andere und die Umwelt übernehmen. Junge Menschen müssen dafür zeitgemäße Angebote von der CDU erhalten,“ begründet der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss den Titel der Veranstaltung.

An der Podiumsdikussion nehmen für die jüngere Generation die Junge Union Kreisvorsitzende Jasmin Krause aus Henstedt-Ulzburg und aus Bad Segeberg Dorina Klaus, Moderatorin und Organisatorin der Veranstaltung „Jugend trifft Bürgermeister“ teil. Der Landtagsabgeordnete und KPV Landesvorsitzende Ole-Christopher Plambeck wird als ehemaliger Junge Union Kreisvorsitzender und erfolgreicher CDU Seiteneinsteiger einiges zu dem Thema beitragen. Sönke Ehlers, der Mitgliederbeauftragte vom CDU Kreisverband berichtet über die Chancen von jungen Menschen in der Politik. Die Diskussion moderiert der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss. Der KPV Chef hat bereits im letzten Jahr die Aktion „vom Perspektiv Team zum Kompetenz Team“ für Politik Neu- und Seiteneinsteiger gestartet.

Gäste sind herzlich willkommen, besonders die junge Generation. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Fix was los bei der KPV Segeberg

Veröffentlicht unter Allgemein |

Top Seminar und Berlin-Tour mit der KPV Segeberg

 


Sonnabend, 14. Dezember

Veröffentlicht unter Allgemein |

Herzlichen Glückwunsch Niclas Herbst MdEP

Veröffentlicht unter Allgemein |

Berlin Tagestour – 1x Currywurst und zurück

Jetzt anmelden – Warteliste

Kreis Segeberg – Es ist schon wieder soweit: Die bereits traditionelle Berlin-Tages-BusFahrt mit Programm Reichstagbesichtigung, Besuch des Kanzleramts, Stadtbummel und Currywurst der CDU Segeberg findet in diesem Jahr wieder einmal als fröhliche Sommertour statt.  

Am Sonnabend, 17. August 2019, dem Tag der offenen Tür der Bundesministerien startet um08.00 Uhr der moderne Reisebus unter der Begleitung durch das Team der CDU Kreisgeschäftsstelle Jörg Feldmann und Uwe Voss vor dem Haupteingang bei Möbel Kraft in Bad Segeberg.

Am Ziel in Berlin erwartet als prominenter „Fremdenführer“ im Regierungsviertel der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann seinen Besuch aus der Heimat. Nach der original Berliner Riesencurrywurst mit Pommes Frites oder Bratkartoffeln mit einem kleinen Getränk im BERLIN-Pavillon in Sichtweite vom Reichstagsgebäude geht es für einen unterhaltsam und informativen Vortrag auf die Besuchertribühne des Plenarsaals über die Architektur, Parlamentsgeschichte und die Arbeit des Deutschen Bundestages. Auf der der Dachterrasse und unter der Glaskuppel beantwortet der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann gern die Fragen der Besucher und es werden Erinnerungsselfies organisiert.

Die Teilnehmer  haben nach dem Besuch im Reichstagsgebäude die Möglichkeit zum Besuch beim Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt (500 Meter vom Reichstag entfernt) oder mit Bus-Shuttle-Service einem anderen Bundesministerium. Von dort Zeit zur freien Verfügung: Brandenburger Tor, Hotel Adlon, Lafayette, Checkpoint Charly, Friedrichstraße, Madame Tussauds und vieles mehr sind als Spaziergang erreichbar.

Der Teilnehmerpreis beträgt günstige 25 Euro pro Person (inklusive Currywurst u. Getränk).
Anmeldungen in der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Telef. 04551/9082277 oder per E-Mail an info@cdu-segeberg.de.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |